Bestattungen, Trauerbegleitung

„Tag des Abschieds und des Erinnerns“

Leider lassen die Beschränkungen der Pandemie keine größeren Trauerfeiern zu. Aus diesem Grunde haben wir den „Tag des Abschieds“ entwickelt.

In unserer Dependance in Mainz-Hechtsheim haben Sie die Möglichkeit, in wohltuender Atmosphäre Abschied zu nehmen.
Hier besteht Gelegenheit, dem Verstorbenen am Sarg oder an der Urne ein letztes Mal nahezukommen: liebevoll und zärtlich, schlicht und still oder humorvoll und bunt – ganz wie es dem eigenen Bedürfnis entspricht.
Nähere Informationen unter Abschied_Gruenewald-Baum

weiterlesenalle Themen

Die Brücke hinter den Sternen

Buchvorstellung von KARIN JERUSALEM, Mainz:

„Die Brücke hinter den Sternen“  bedeutet Cornelia Funke sehr viel. Sie hat diese wunderbare Geschichte geschrieben für eine Anthologie, die einem Kinderhospiz zugutekommen sollte. Nun ist sie als Bilderbuch neu erschienen und als erstes Buch auch von Cornelia Funke großartig illustriert

Eine Geschichte gewidmet Kindern, die dem Tod sehr jung begegnen, ihren Eltern und allen Menschen, die auf dem Weg von der einen in die andere Welt sind und allen Menschen, die diesen Weg ein kleines Stück mitgehen. Barnabel, ein noch sehr junger Engel (3.023 Jahre), will so gerne über die Brücke fliegen, doch…

weiterlesenalle Themen

Vorsorgeberatung

[09.02.2021]

In unseren neuen zusätzlichen Räumlichkeiten in der Carl-Zeiss-Straße 39a in 55129 Mainz-Hechtsheim finden regelmäßig kostenlose Informationsstunden zur Bestattungsvorsorge ohne individuelle Beratung statt.

Aufgrund der derzeitigen Kontaktbeschränkungen sind bis auf Weiteres keine Termine geplant.

alle Themen

Offener Brief an Malu Dreyer – Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz

[08.02.2021]

Trauer ist systemrelevant

Liebe Malu Dreyer,

wir haben Sie auf unterschiedlichen Ebenen als Politikerin kennenlernen dürfen, die ein offenes Ohr und Engagement für die Bedürfnisse und Bedarf in unserm Land zeigt. Auch auf Trauerfeiern, die durch unser Team begleitet wurden, durften wir sie als empathischen Menschen kennenlernen. Daher hoffen wir auch in unserem heutigen Anliegen auf Ihre Unterstützung.

Wir wenden uns an Sie, um nachdrücklich eine Aufnahme in die Liste der systemrelevanten Berufe zu erwirken.

weiterlesenalle Themen