Bestattungen, Trauerbegleitung

Aktuelle Informationen zu „Corona“

Liebe Besucher*innen unserer Homepage,

wir bedauern es sehr, doch aufgrund der aktuellen Coronavirus-Entwicklung können wir Ihnen, zum Schutz aller Angehörigen und unserer selbst, bis auf weiteres keine Verabschiedungen und Trauerfeiern bei uns im Hause anbieten.

Wir sind selbstverstĂ€ndlich fĂŒr Sie wie immer telefonisch erreichbar und in einem Todesfall fĂŒhren wir gerne persönliche BeratungsgesprĂ€che mit Ihnen, bitten Sie aber darum nur mit 1-2 Personen zu uns zu kommen.

Im Mainzer Stadtgebiet sind alle Trauerhallen geschlossen und die Friedhofsverwaltung hat angeordnet, dass an den Beisetzungen nur die engsten Familienmitglieder (maximal bis 10 Personen) teilnehmen dĂŒrfen.

VorsorgegesprĂ€che fĂŒhren wir momentan gerne telefonisch mit Ihnen.

Wir wĂŒnschen Ihnen und uns allen beste Gesundheit!

alle Themen

Vorsorgeberatung

[24.01.2020]

In unseren RĂ€umlichkeiten finden regelmĂ€ĂŸig kostenlose Informationsstunden zur Bestattungsvorsorge ohne individuelle Beratung statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Die nÀchsten Termine sind:

Donnerstag, 04. Juni 2020, um 16.00 Uhr

Donnerstag, 03. September 2020, um 16.00 Uhr

Donnerstag, 03. Dezember 2020, um 16.00 Uhr

alle Themen

FristverlÀngerung in Rheinland-Pfalz erfolgreich

[23.01.2020]

Liebe Mitstreiter*innen, sehr geehrte Damen und Herren,

es ist geschafft. Heute haben wir die offizielle Benachrichtigung erhalten: Ich freue mich außerordentlich darĂŒber, dass die Rheinland-PfĂ€lzische Landesregierung  hat am 19.12.2019 das Gesetz zur BestattungsfristverlĂ€ngerung geĂ€ndert hat.
Ich danke allen, die sich an der Petition beteiligt haben, uns auch im Nachhinein immer wieder unterstĂŒtzten und bekundeten wie sinnvoll diese Änderung ist.

weiterlesenalle Themen

Warum eine FristenverlÀngerung in Rheinland-Pfalz?

[18.11.2019]

In unserer tĂ€glichen Arbeit als Bestatterinnen gibt es viele Themen, die berĂŒhren und uns oft vor eine Situation stellen die nicht verĂ€nderbar ist. Was wir jedoch verĂ€ndern können, möchten wir auch gerne in Angriff nehmen.

Ein Beispiel: Wir betreuen eine Familie, deren Vater verstorben ist. Die Familie trauert und möchte sich Zeit nehmen den geliebten Ehemann und Vater zu verabschieden und die Beerdigung wĂŒrdevoll und mit Ruhe vorzubereiten. Nun sagt das Bestattungsgesetz Rheinland-Pfalz, dass innerhalb von 7 Tagen nach Eintritt des Todes die Bestattung erfolgen muss.

weiterlesenalle Themen