Bestattungen, Trauerbegleitung

„Tag des Abschieds und des Erinnerns“

Leider lassen die Beschränkungen der Pandemie keine größeren Trauerfeiern zu. Aus diesem Grunde haben wir den „Tag des Abschieds“ entwickelt.

In unserer Dependance in Mainz-Hechtsheim haben Sie die Möglichkeit, in wohltuender Atmosphäre Abschied zu nehmen.
Hier besteht Gelegenheit, dem Verstorbenen am Sarg oder an der Urne ein letztes Mal nahezukommen: liebevoll und zärtlich, schlicht und still oder humorvoll und bunt – ganz wie es dem eigenen Bedürfnis entspricht.
Nähere Informationen unter Abschied_Gruenewald-Baum

Nehmen Sie sich gerne einen halben (9–13 Uhr/14–18 Uhr) oder ganzen Tag (10–18 Uhr) Zeit zum Innehalten. So haben Sie als Angehörige, Freunde, Bekannte die Ruhe, sich in verschiedenen Zeitfenstern zu verabschieden.
Wir stehen Ihnen im Hintergrund zur Seite oder gestalten mit Ihnen den Tag des Abschiednehmens.

Wir sind selbstverständlich für Sie wie immer telefonisch erreichbar und in einem Todesfall führen wir gerne persönliche Beratungsgespräche mit Ihnen bei uns im Hause. Wir bitten Sie aber darum, nur mit 1-2 Personen zu uns zu kommen. Unsere Beratungsräume sind mit neu installierten Luftfiltern ausgestattet.

Im Mainzer Stadtgebiet sind alle Trauerhallen wieder geöffnet. Es bestehen jedoch auch dort (von Friedhof zu Friedhof unterschiedlich) Einschränkungen bei der Personenzahl sowie Maskenpflicht in den Trauerhallen.

Wir wünschen Ihnen und uns allen beste Gesundheit!