Jacqueline Mohr

Sehr geehrte Frau Koch,

ich möchte Ihnen nochmal herzlich für den Abend, am 07.05.15, in ihrem Institut danken.

Es war deutlich zu spüren, dass für Sie die Arbeit als Bestatterin nicht ein Job, sondern eine Herzenssache ist. Alle Hospizbegleiterinnen erzählten am letzten Samstag, bei einem gemütlichen Beisammensein nach der Sendungsfeier, wie beeindruckend sie ihre Arbeitsweise finden und wie informativ der Besuch in ihrem Institut war. Vielen ist erst im Gespräch mit Ihnen, bewußt geworden, dass Abschied nehmen etwas sehr individuelles ist und das Bestattungsfachkräfte eine große Verantwortung bei der Trauerbewältigung der Angehörigen haben. Ich soll Sie daher auch sehr herzlich von den Hospizbegleiterinnen grüßen.

Mit freundlichen Grüßen

Jacqueline Mohr