Bestattungen, Trauerbegleitung

Buchtipp: Ich komme mit

Die alte Vita und ihr junger Nachbar Lazy philosophieren ĂĽber das Leben und werden darĂĽber ungewollt zu Freunden.

Zwei ungleiche Protagonisten, Nachbarn, die Alte von Oben, der Junge von Unten, werden in dieser von Angelika Waldis wunderbar erzählten Geschichte unfreiwillig zu Freunden. 

Seit Lazy Elsie kennt sind seine Tage „mit GlĂĽck vermint“. Doch so ĂĽberraschend ihn die Liebe traf, so unerwartet kommt die teufliche Krankheit um die Ecke. Sie vertreibt Elsie und die Zukunft. Die alte Vita liest den zerbröselten Lazy im Treppenhaus auf und päppelt ihn erstmal mit Wurstbroten wieder auf. Sie  entdecken ihren gleichen, schwarzen Humor und den ganz eigenen Blick auf’s Leben. Was das Leben ist, in all ihren unterschiedlichen Lebensmomenten, darĂĽber philosophieren die Beiden gerne.

„Leben ist Mitleid mit der Eintagsfliege“, „Leben ist das Kräuseln des Spiegeleis am Rande“, „Leben ist, wenn das Brötchen in der Hand zittert“, „Leben ist Schimmel im Lederkoffer“, „Leben ist Sich-umdrehen-wollen nachdem man an etwas Schönem vorbeigegangen ist“. „Leben ist etwas hinter und etwas vor sich zu haben“, Leben ist…..“

Und als das Leben Lazy zu verlassen scheint, sagt Lazy „Ich steige aus“  – „Ich komme mit“ sagt Vita. Und so begeben sich zwei LebensmĂĽde auf eine verrĂĽckte Reise, die vielleicht ihre letzte ist. 

Und beim Lesen bleibt kein Auge trocken, Lachtränen folgen denen der BerĂĽhrung und umgekehrt. Ein Roman der mit Wucht und HerzensgĂĽte vom Leben erzählt. 

„Leben ist ein Geschenk. Man kann’s nur einmal auspacken“

Ein Wunderraum Buch zum wundern, lesen, verschenken und immer wieder auspacken und Wunderraum, ein Verlag, den es zu entdecken lohnt.

Wunderraum Verlag, 20,00 €